Sachverständiger Hausbau

Sachverständiger Hausbau Baubegleiter Dämmung am Dachfenster prüfen

Sachverständiger Hausbau Baubegleiter Dämmung am Dachfenster prüfen

Ein Sachverständiger Hausbau verhindert Baumängel & Bauschäden schon vor der Abnahme des Einfamilienhauses.
Als Sachverständiger Hausbau spare ich dem Bauherrn Geld. Peinlich genau checke ich bei 6 bis 10 Kontrollen alle Details zum Wärmeschutz und den Abdichtungen. So geht die Heizenergie nicht verloren und Feuchte kommt nicht ins Haus. Ich führe Kontrollen als Baubegleiter und Sachverständiger Hausbau im Umland von durch. Bei meinen Kontrollen als Sachverständiger Hausbau  gibt es oft gravierende Mängel.

Auffällige Mängel als Sachverständiger Hausbau

1. Dampfsperre nicht dicht, Dampfsperrfolie zum Teil zerstört – bagatellisierter Baumangel
Zerstörung der Dampfsperre durch den Bauherren selbst oder nachfolgenden Gewerke. Dies passiert so:
Der Blower Door Test wurde erfolgreich bestanden. Die Antennenanlage, Kabel und Lampen werden versetzt, Spotlampen in der Decke oder Wandverkleidung. Dabei wird die Dampfsperrfolie zum Teil aus Versehen zerlöchert und zerstört.
Auswirkung undichter Dampfsperre: unsichtbarer Wasserdampf entweicht durch die Löcher in der Dampfsperre, durchfeuchtet diese, kondensiert. Der Wasserdampf tropft auf die Trockenbaudecke. Die Decke und einzelne Hölzer des Dachstuhles verschimmeln unbemerkt. Wenn der Spitzboden zu wenig entlüftet ist, kommt es zu massivem Befall von Schimmelpilz im Spitzboden.

Sanierung mit Klebeband bei undichter Dampfsperre: Teilabriss Trockenbau bis zur Dampfsperre, Dampfsperre vielleicht teilweise ersetzten und mit gutem Klebeband neu verkleben, z.B. Proclima Intello, Dämmung nacharbeiten, Schimmelbeseitigung.

2. Dachdämmung mangelhaft verlegt – mit Abstand der häufigste Baumangel

Feststellung als Sachverständiger Hausbau: Wie auf Schneebildern vom Dach erkennbar, taut der Schnee unterschiedlich auf der Dachfläche ab. Das schnelle Abtauen von Schnee auf der Dachfläche ist ein sicheres Zeichen, dass die Dachfläche schlecht gedämmt wurde. Die Wärmebrücken sind sichtbar an den Anschlüssen der Innenwände an die Dachziegel. Üblicherweise sollten die Innenwände oben mit Wärmedämmung abgedeckt werden. Geschieht dies nicht, so taut der Schnee dort ab, wo die Innenwände an die Ziegel anstoßen. Auch am Ortgang, dem Dachrand taut der Schnee vorzeitig ab. Die Randsparren sind etwa 5 – 6 cm von der Hauswand entfernt. Zwischen Randsparren und Ortgang fehlt die Dämmung. Dort sind nur 5 cm Platz zum Einbau der Wärmedämmung. Das ist für dicke Bauarbeiterhände zu wenig Platz zum Einbau der Dämmung. In die Lücke kommen die mit der Mineralwolle zum Dämmen nicht rein.

Auswirkung von Dachdämmung mangelhaft verlegt: Sie verlieren wertvolle Heizenergie. Die Heizkosten sind zu hoch. Sie erreichen nicht die vorgesehene Energieeinsparung. Sie haben keine niedrigen Heizkosten, wegen der mangelhaften Dämmung. Dachdämmung mangelhaft verlegt, hat Langzeitwirkung am Einfamilienhaus. Dachdämmung mangelhaft verlegt, ist so gravierend, da die Heizkosten so teuer geworden sind. Ich habe seit 1980 noch kein einziges EFH, Reihenhaus oder Doppelhaus gesehen, wo die Dachdämmung fehlerlos verlegt war.
Was tun, bei Dachdämmung mangelhaft verlegt und zu hohen Heizkosten? Sie müssen das Dach von innen oder außen aufreißen und nachdämmen lassen. Sie können das nicht allein machen. Vielleicht haben sie noch Garantie? Sie haben eine Chance, wenn Sie die Hohlräume mit Einblasdämmung, Zellulose Typ Isofloc füllen. Auf waagerechten Flächen können Sie das selbst mit dem Besen verteilen und so die Löcher in der Dämmung schließen. Sie bekommen Zellulose preiswert im Fachhandel für Dachdecker. Zellulose Typ Isofloc ist aus Altpapier, welches mit natürlichem Borsalz getränkt ist. Das ist absolut biologisch, allergiefrei und hilft sogar gegen Marder im Dach.

3. Schallbrücken nach Estricheinbau – versteckter sehr kostenintensiver Baumangel

Feststellung des Sachverständigen für Hausbau: Nicht ausreichende Trennung der Einbauteile, wie Geländer Stiele, Abstellungen und Rohrdurchführungen vom Estrich. Keine Verwendung von schalldämmenden Trennscheiben aus elastischem Material an der Heizung oder WC-Einbaurahmen. Randtrennstreifen vom Estrich nicht ausreichend gesichert durch Verkleben, so dass doch Flüssigestrich in die Rohdecke eindringen kann und Schallbrücken bilden kann. Falsches billiges Material als Trennmaterial verwendet.

Auswirkung von Schallbrücken vom Estricheinbau. Nervige lästige Geräusche vom Laufen auf dem Fußboden oder der Treppe übertragen sich in das ganze Haus. Sie hören Geräusche bei der WC-Spülung, vom Abwasser oder Fließgeräusche der Heizung im ganzen Haus.

Was tun, bei Schallbrücken vom Estricheinbau: Schallmessung ist hilfreich, um zu erkennen, ob das Problem nur lokal besteht. Öffnen der Schallbrücken bzw. Teilabriss der betreffenden Stellen im Fußboden.

Guter Rat bei Sachverständiger für Hausbau :

Rohbauabnahme bei Hausbau immer mit Kontrolle und Baubegleitung.
Nur im nicht verputzten Stadium können Baumängel an der Abdichtung entdeckt werden.
Dazu führe ich Bauherrenberatung und Baubegleitung durch.

Endabnahme mit Kontrolle durch Bausachverständige.
Diese Baukontrollen sollte sicherheitshalber vor Einbau des Estrichs sein. Sonst sind schon alle Baumängel verdeckt. Verdeckte Mängel sind schwer zu finden und nachzuweisen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.